Knochenbäume

In der Nacht hat der Sturm mit harten Fingern durch das letzte Laub gekämmt. Jetzt zeigen die Bäume uns wieder ihre alten knorrigen Knochen.

Knochenbäume5.jpg

 

Knochenbäume 3.jpg

 

Knochenbäume 2.jpg

Werbung

Halloween im Grünen

na5.jpg

Gestern Abend im Naturschutzgebiet Hardt. Wundervolle Lichtstimmung und gruselige Funde.

Ich bin ein absoluter Pilzfan und die Pilzschwemme dieses Jahr fasziniert mich. Noch nie habe ich so viele und so viele unterschiedliche Pilze gesehen.

Und natürlich verwandeln die sich von samtig bis glitzernden Architekturwundern in hässliche buckelige, schleimige Monster, wenn sie alt werden.

Aber diese beiden Exemplare waren noch ganz schön frisch. Und definitiv auf Halloween vorbereitet.

Pilzgrün.jpgEcht,  putzmittelgrüne Pilze?

Pilzgrusel.jpgDie Haut auf meinem Rücken kräuselte sich entsprechend.

na2.jpg

Euch schon mal eine aufregende Samhain Nacht. Ich werde ganz ohne Grusel ein schönes „Tschüss Sommer“ – Feuer in meinem Kamin anzünden …

 

When I’m among the Trees …

dav

Zwischen Bäumen

… „es ist so einfach“, rufen sie
“ und auch du bist in diese Welt gekommen, um dies zu tun,
leicht zu sein, erfüllt vom Licht und zu glänzen. 


oznor

When I am among the trees,
especially the willows and the honey locust,
equally the beech, the oaks and the pines,
they give off such hints of gladness.
I would almost say that they save me, and daily.

I am so distant from the hope of myself,
in which I have goodness, and discernment,
and never hurry through the world
but walk slowly, and bow often.

Around me the trees stir in their leaves
and call out, “Stay awhile.”
The light flows from their branches.

And they call again, “It’s simple,” they say,
“and you too have come
into the world to do this, to go easy, to be filled
with light, and to shine.”

Mary Oliver

Im Nebel …

Es wird nicht hell. Nach wenigen Metern nur ist der Weg, den ich laufe außer Sicht. Wie Spukgestalten schälen sich die Konturen der Bäume aus dem Nebel.

Es ist, als könne man schlecht atmen. Unter den Füßen knirschen die letzten Reste von Eis, das langsam taut. Das zertretene Gras, das sich nicht mehr aufrichtet und der nasse Lehm unter den Schuhen tragen zur düsteren Stimmung bei.

Ich erkläre dem Weißabgleich meiner Kamera, wir wären im Scheinwerferlicht und brav ersetzt der Computer das matschige Grau zumindest durch ein mystisches Blau.

So wird plötzlich eine spannende Landschaft daraus. Balsam für meine farbenhungrige Seele.

Nebel2

 

Nebel6

 

Nebel3

 

Nebel11

 

Nebel8a

 

Nebel12

 

Nebel22

Charakter Bäume

Nur im Winter zeigen Bäume ihren wahren Charakter. Wenn das grüne Blätterkleid ihre Form verbirgt, können sie ihr Alter, ihre Erlebnisse, ihre Wetternarben vor uns verbergen und sich in ihrem immer neuem Kleid sonnen.

Um diese Jahreszeit aber zeigen sie uns ihre ganze, wahre Geschichte. Und wir verneigen uns vor ihnen.

Himmelsbaum2aRehSilhouette234

 

Spiegel2

treeSee

 

 

Wei

BWMin9Rechtsoffen

 

Unwiderstehlich…

Auch ich kann natürlich den Finger nicht vom Auslöser lassen an diesen farbigen Herbsttagen. Obwohl ich mir geschworen hatte, das all den anderen zu überlassen.

Dieser Wald hat mir zudem einen schönen Korb voller Maronen und Rotfußröhrlinge beschert. Nein, nein, ich werde nicht verraten,. wo er ist…